Banner Aktuelles

Aktuelles

Am 6. Dezember nahmen Frau Thiedemann und Frau Hein an der #TUN23 in Dortmund teil, einer Lehrerfortbildung der Bezirksregierung Arnsberg mit mehr als 200 Teilnehmenden. In zahlreichen Workshops wurden innovative Ideen und Möglichkeiten zum Einsatz digitaler Medien in Schule und Unterricht vorgestellt und Erfahrungen ausgetauscht.

170238145016517023814503071702381450235

GridArt 20230930 151354913

Internationale Lehrerfortbildungen

Durch das von der EU finanzierte Programm Erasmus+ hatten im Sommersemester 2023 acht Lehrerinnen unserer Schule die Möglichkeit, im Rahmen des Projekts „Stärkung der gelebten Demokratie am OSW Bochum“ an einwöchigen Fortbildungen im Ausland teilzunehmen.

Frau Klein und Frau Heute besuchten den Kurs ‚Sustainable lifestyles‘ auf Teneriffa, in dem es um die Vermittlung von nachhaltigen Lebensstilen in Schule und Unterricht ging.

Frau Beyer und Frau Jahnke befassten sich im Kurs ‚Future Classrooms‘ in Helsinki mit den Herausforderungen aktueller Entwicklungen im Bildungsbereich und erhielten einen umfassenden Einblick ins finnische Schulsystem.

Mit Unterrichtsmethoden und -techniken, die das kritische Denken und die Kreativität fördern, setzten sich Frau Hedergott und Frau Hein in Dublin (Irland) im Kurs ‚The 4Cs: Creativity, Critical Thinking, Communication and Collaboration in Schools‘ sowie Frau Schönhals und Frau Schmalenbach im Kurs ‚Creativity for the future: promoting Critical Thinking and Problem-Solving in the classroom‘ in Bologna (Italien) auseinander. Hier können Sie einen kurzen Einblick in diesen Kurs gewinnen.

Alle Kurse wurden in englischer Sprache gehalten und es fand ein intensiver Austausch mit Lehrkräften aus anderen Ländern statt. Die Fotos geben ein paar Eindrücke von den Kursen und Kursorten wieder. Interessieren Sie sich für Details zu den einzelnen Fortbildungen? Die teilnehmenden Lehrerinnen berichten Ihnen gerne von ihren Erlebnissen.

 

Am 12.09. fand für alle Klassen der Ottilie ein Wandertag statt.

Die K2b nutzte den Tag, um das Planetarium und den Tierpark zu besuchen. Wie man sieht, war es ein schöner Tag

GridArt 20230912 184537168

Flyer Theater AG23 24

Die Künstlerin Masoomeh Jafari aus dem K1 stellt in den Fluren des Ottilie-Schoenewald-Weiterbildungskolleg Portraits und andere Bilder aus und wir freuen uns der Studierenden die Gelegenheit geben zu können, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Um das Projekt schulintern zu eröffnen, findet am Mittwoch, 26.10., 11:30 Uhr/2. Pause eine kurze Eröffnung im Foyer statt.
Für Donnerstag, 17.11., 18:00 Uhr ist eine öffentliche Vernissage zur Ausstellung geplant.

https://www.instagram.com/p/CkI0WJ8sxCS/?utm_source=ig_web_copy_link 

Eindrücke von der Exkursion in den botanischen Garten mit Frau Heute

BotGarBotGar2

BOtGat3

Der Geographiekurs der K2a unternahm am 22.06.22 eine Exkursion in den botanischen Garten der Ruhruni Bochum und trat dort eine Reise in die verschiedenen Klimazonen der Erde an: Eine vegetationskundliche Reise durch das Tropen- Savannen- und Wüstenhaus quer durch die Alpen und zum Redwood -Giganten bis hin zum Chinesischen Garten. "Einige HIghlights auf unserer Tour waren der thailändische Kanonenkugel-sowie der asiatische Taschentuchbaum und er seltene Axolotl" (M. Heute).

Am 2.und 3. Juni hat die Klasse V2 eine Reise in die Bundeshauptstadt Berlin unternommen. Hier kommen einige Impressionen:

IMG 2976
Tag 1
Donnerstag, 02.06.2022, 7:00 Uhr morgens: Was manchmal um 8:00 Uhr fast nicht schaffbar erscheint, wird hier wahr: Die ganze Reisegruppe versammelt sich pünktlich um 7:00 Uhr am Bochumer Bahnhof. Nach einem Start-Foto geht es los Richtung Dortmund:
Ab Dortmund geht es mit dem Flixtrain weiter. Eine Vollsperrung bei Minden verschafft uns eine erste Pause auf dem Bahnsteig. Die Lok muss auf die andere Seite des Zugs gebracht werden, denn ab hier geht es in die andere Richtung weiter: Über Paderborn fahren wir weiter und erreichen mittags Berlin.

Weiter geht es hier mit dem ganzen Reisebericht

Brotzimmer

Am 5.4. gab es für den Deutsch-Grundkurs der K4 einen Tapetenwechsel: Anstelle des Fachunterrichts in der Schule gab es einen ersten Unterrichtsblock im Café „Brotzimmer“ in Dortmund, bei dem der bevorstehende Theaterbesuch bei Kaffee und köstlichen Backwaren vorbesprochen wurde. Um 11:00 Uhr begann dann die Aufführung der Inszenierung von Lessings dramatischem Gedicht im Kinder- und Jugendtheater in Dortmund – von Kindertheater war da allerdings wenig zu merken: Es ging richtig zur Sache, inklusive Bombenlärm, aktuellem Bezug zum heutigen Nahostkonflikt und gestohlenem Happy End. Das eindringliche Spiel der Darstellerinnen und Darsteller, das minimalistische Bühnenbild und die gelungene Adaption des Originaltextes zogen alle in ihren Bann: Plötzlich wurde die Bedeutung des Stückes (das zu lesen eine echte Herausforderung für uns war) hautnah spürbar. Was für ein Erlebnis! 

NathanHomepage.pdf

Am 6. April 2022 unternahmen die Studierenden der K5 und K6 im Kollegbereich einen Unterrichtsgang per Reisebus nach Frankfurt am Main, um dort das Romantikmuseum und das Goethehaus zu besuchen. Begleitet wurden sie von Frau Giebeler-Drewello, Frau Klein, Frau Trendel und Frau Wehmeier.Goethe

Das Romantikmuseum ist interaktiv angelegt, so dass die Studierenden sich aktiv beteiligen und ihren kreativen Fähigkeiten freien Lauf lassen konnten.
Das Goethehaus vermittelt einen authentischen Eindruck der Wohnumgebung Goethes, von der man sich einfach nur anmuten lassen konnte.
Nach den Museumsbesuchen hatten die Studierenden noch Zeit zur freien Verfügung, die sie in der Stadt, im Park oder am Main in strahlendem Sonnenschein verbrachten.
Der Tag war ein voller Erfolg und wird uns hoffentlich noch lange im Gedächtnis bleiben.

Weitere Eindrücke dieser Exkursion von Studierenden folgen in Kürze!

Aktionstag Ukraine